• image one
  • image two
  • image three

Reglement betreffend Vermietung des Kellertheaters

Der Verein Oberwalliser Kellertheater ist Mieter des Theatersaals, Garderobe, Bar und des Abstellraumes im Keller des Stockalperschlosses. Der Vereinsvorstand darf die Räumlichkeiten unter eigener Verantwortung untervermieten, wenn die Auflagen der Stiftung für das Stockalperschloss und der Stadtgemeinde Brig-Glis erfüllt sind, nämlich:

1. Keine Feste
2. Strenges Rauchverbot im Theatersaal

Im Weiteren gelten folgende Bedingungen:

1. Das Kellertheater wird nur unter der Bedingung vermietet, dass ein Vorstandsmitglied für den Anlass verantwortlich zeichnet und während der Zeit der Vermietung vor Ort ist.
2. Für jede Vermietung wird ein schriftlicher Vertrag verfasst.
3. Die Miete für das Theaterlokal und Garderobe beträgt Fr. 400.-- pro Tag. Ab dem zweiten Tag gibt es 40 % Rabatt auf die Lokalmiete.
4. Die Benutzung der Lichtanlage ist im Preis enthalten. Jegliche Manipulation der Anlage (Umhängen von Scheinwerfern, Umstöpseln an den Dimmern) ist untersagt.
5. Die Miete der Beschallungsanlage (PA) wird in der Anlage I beschrieben. Diese Angaben beziehen sich auf einen Tag. Es sind keine Ermässigungen möglich. Jegliche Manipulation der Anlage ist untersagt.
6. Das Theater wird besenrein und aufgeräumt übernommen und muss entsprechend nach Ende der Veranstaltung wieder übergeben werden. Zusätzlicher Reinigungsaufwand wird zu einem Stundensatz von Fr. 30.00 separat in Rechnung gestellt.
7. Der Mieter entsorgt Abfall, Glas, Karton, Papier und Sondermüll auf eigene Kosten.
8. Schäden und Mängel sind dem Vermieter sofort zu melden, damit die Haftung geregelt werden kann.
9. Verschwundenes Material wird zu Neupreisen in Rechnung gestellt.
10. Die Bar wird nur in Betrieb genommen, sie vom Vorstand des Kellertheaters geführt wird.
11. Das Klavier kann vom Mieter unentgeltlich benutzt werden, muss aber auf eigene Kosten gestimmt werden.
12. Urheberrechte (SUISA) und Tantiemen gehen zu Lasten des Veranstalters.
13. Es wird eine Kaution von Fr. 500.00 hinterlegt. Diese wird dem Mieter innert 7 Tagen nach der Veranstaltung zurückerstattet. Über allfällige Abzüge für Material, Schäden etc. wird der Mieter im Detail informiert.
14. Die Miete wird, zusammen mit der Kaution, spätestens 7 Tage vor Durchführung des Anlasse auf das Postcheck-Konto Nr. 19-3732-0, lautend auf Oberwalliser Kellertheater, Postfach, 3900 Brig, überwiesen.
15. Bei der Werbung (Plakate, Inserate, Zeitungsartikel etc.) muss klar ersichtlich sein, wer Veranstalter ist.

Brig, Mai 2003
Der Vorstand

Anlage I

Vermietung Beschallungsanlage (PA)

Variante 1

Abspielen von Datenträgern (Tape, CD) über Front Fr. 80.—
Abspielen von Datenträgern (Tape, CD) über Front und 1 Monitor Fr. 120.—
Zusätzlicher Monitor (max. 3) Fr. 40.—

Variante 2

1 Sprech-Mikrophon (Shure SM 58) über Front Fr. 100.—
1 Sprech-Mikrophon (Shure SM 58) über Front und 1 Monitor Fr. 140.—
Zusätzliches Mikrophon (max. 3) Fr. 20.—
Zusätzlicher Monitor (max. 3) Fr. 40.—

Variante 3

Vollständige PA-Anlage inkl. Techniker (6 Stunden) für Konzert Fr. 900.—